Fireangels ~ Boys Love & Girls Love Verlagsforum (www.fireangels.net/board//index.php)
- Fireangels Verlag (www.fireangels.net/board//board.php?boardid=95)
-- Tutorials, Daten, Hilfestellungen und Nützliches (www.fireangels.net/board//board.php?boardid=81)
--- Anatomie - Was gehört wo hin, wie groß und wie lang? (www.fireangels.net/board//thread.php?threadid=759)


Geschrieben von Dee am 14.04.2010 um 11:58:

 

Man sollte schon den Knochen- und Muskelaufbau mehr oder weniger kennen, um zu kritisieren, weil "Das ist zu lang in meinen Augen" is für mich kein Argument. Da muss schon ne Begründung dabei sein. XD

Aber um so Detailfitzlerei sollte es auch gar nicht gehen.
Mehr so um Tipps, wie man in2 mins ne Hand zeichnet, oder ein überzeugendes Bein von vorne zb. °-° Daran dachte ich.
Aber ja, du bist der Wachhund *patta* XD



Geschrieben von Dee am 28.04.2010 um 00:20:

 

Ich hab in nem anderen Forum mal nen kurzen Abriss zu Hand und 3/4-Kopfansicht beschrieben. Ich dachte, ich kopiers hier mal rein. ^^

Hand
Also die Handfläche kann man als Quadrat zeichnen. an einer Seite macht man 4 Striche für die Finger, jeweils 2 Kugeln für Gelenke an jedem Strich. Es ist meist so, dass Finger zur Kuppe hin nicht spitz werden (gibt es schon, aber es sieht komisch aus, vor allem bei Männern). An der 2ten Seite(die untere Ecke) des Quadrats machst du nen Strich mit einem Gelenk für den Daumen (der offensichtlich der dickste ist XD) Da, wo sich Strich und Quadrat treffen, da is das 2te Daumengelenk.
Mit dieser Taktik kann man Hände in Sekunden zeichnen und sie sind noch dazu richtig.

(Ich hoffe, man kann es sich einigermaßen vorstellen.)

Eine 3/4-Ansicht eines Gesichtes/Kopfes ist sehr schwierig. Erstens mal ist es so, dass sich Augen, Nase und Mund in nem Trapez befinden, das diese Organe umschließt (hilft einem das? XD) Auf jeden Fall ist es eine Hilfe, damit Mund und Augen nicht aus dem Feld rutschen. Mund und Nase hast du auch bei der Ansicht in einer senkrechten Linie, sowie das Kinn. Da ist es wichtig, das Kinn besser weiter rausstehen zu lassen als zum Hals hin zu zeichnen. ( Bitte sagen, wenn man mich nicht versteht XD)
Dann sollte der Chara auch nen Hinterkopf haben. Der flacht nicht ab, sondern steht leicht vor und dann macht er nen leichten Bogen zum Nacken hin.

Bei der Nase isses so, dass es auch ein Trapez ist und zur Nasenspitze hin ne abgeschnittene Pyramide ist, ums mal ganz vereinfacht zu sagen. XD

Zu den Augen: Der Abstand zwischen beiden Augen beträgt immer ein Auge, nicht mehr und nicht weniger, das hilft auch, damit die Augen nicht ausm Gesichtsfeld rutschen.
Immer drauf achten, dass der Chara nicht schielt. Es hilft einem dabei, wenn man die Augäpfel zeichnet. smile



Geschrieben von Flusen am 28.04.2010 um 08:14:

 

Also... wenn du das verstanden hast Dee, kannst du davon mal ne Skizze machen? Mir verschließr sich nämlich grade beim Gesicht was genau da gemeint ist (Trapez zwischen Nase, Augen und Mund? @_@)



Geschrieben von M.D. Engelbrecht am 28.04.2010 um 10:07:

 

Ich stimme Flusen zu, grade bei so einer Erklärung würde es sich anbieten, eine Skizze anzuhängen ^^ Worterklärungen brinben bei diesen Themen nicht sehr viel.



Geschrieben von Silence am 28.04.2010 um 15:27:

 

Also wenn ich Zeichenanfänger wäre, könnte ich damit rein gar nichts anfangen XDDDDDDD
Absolut nix, da seh ich nur dynamische Pyramide, Trapez und haste nicht gesehen. (Trapez is übrigens ne falsche Bezeichnung dafür, da es auch welche gibt, die nicht gleichschenklig sind und somit selbst wenn du n Trapez als Grundlage hast, das total kacka aussieht xD)

Bitte Bildmaterial ^^ Das einzige was nützlich war, is der Augenabstand zueinander.



Geschrieben von Dee am 29.04.2010 um 03:45:

 

Da ich erfahren hab, dass meine Präsentation um ne Woche verschoben wurde, hab ich vor Freude mal gleich das Hands-tut gemacht. XD



Geschrieben von Silence am 29.04.2010 um 08:05:

 

Jetzt kann mans sich verdammt gut vorstellen^^ Aber...xDD mal ne Frage ~ zeichnest du wirklich so auch hände? °_° XDDDD



Geschrieben von Sia am 29.04.2010 um 11:02:

 

Ich hab hier einen wundervollen Link,
sind zwar nur ein paar Sachen und auch sehr
anspruchsvoll, aber mir persönlich hat die
Seite echt schon geholfen ->
Anatomiebuch

Und Dee: schickes Tutorial!



Geschrieben von Dee am 29.04.2010 um 12:16:

 

@Susu: Naja, nach ner Weile brauchst du nicht mehr alle Hilfslinien, aber ja, anfangs hab ich hände tatsächlich so gezeichnet. Jetzt zeichne ich nur noch das Quadrat und dann gleich die Handform. ^^
Aber je nachdem, wie ich die Hand brauche, gibts auch andere Tricks.
Die kann ich auch irgendwann mal hier reinposten. smile

@Sia: Danke



Geschrieben von Kirameku am 23.12.2011 um 00:54:

 

Achweh,das ist wirklich hilfreich.
Dankeschön! *_*

Und ehrlich...ich würde mich tierisch über noch mehr Handtipps freuen. (x"D)


<3 Kira



Geschrieben von Silence am 23.12.2011 um 08:20:

 

Handtipps....wenn man kein Single mehr ist, einfach den Partner fragen, ob der mal eben kurz posen kann und das dann fotografieren und abzeichnen. Schwierige Handpositionen oder Haltungen erledige ich immer so!^^



Geschrieben von Kirameku am 23.12.2011 um 09:51:

 

Oh! Sowas ähnliches mach ich manchmal *-*
Ich greif mir Patschehändchen von Freunden und fotografier die mit dem Handy..joar xx"
Und dann schau ich ewig drauf und stelle fest wie krüppelig Hände doch eigentlich aussehen ..
=3

aber das is echt praktisch *-*
So richtig zum abzeichnen hatte ich das noch nie benutzt
*an den Kopf klatsch*

<3



Geschrieben von M.D. Engelbrecht am 11.06.2013 um 11:03:

 

Fuß-Tutorial

Neulich auf Tumblr gefunden, passt hier wunderschön rein. Ein Tutorial über Füße. Es geht zwar vorrangig um süße Moe-Mädchen, aber in den Grundlagen kann man es sicher auch auf Männer anwenden Augenzwinkern

-> Link zum vollständigen Tutorial <-





Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH