Fireangels ~ Boys Love & Girls Love Verlagsforum (www.fireangels.net/board//index.php)
- Fireangels Verlag (www.fireangels.net/board//board.php?boardid=95)
-- Tutorials, Daten, Hilfestellungen und Nützliches (www.fireangels.net/board//board.php?boardid=81)
--- Frage Allgmeine Fragen zur Bewerbung als Mangaka (www.fireangels.net/board//thread.php?threadid=1315)


Geschrieben von ReyJoker am 10.06.2013 um 21:17:

  Allgmeine Fragen zur Bewerbung als Mangaka

Hallo ^^

Ich wusel hier schon seit meheren Wochen umher.
Ich möchte mich gern als Mangaka bewerben.
Jedoch fühle ich mich von den ganzen Tutorials und und etwas überrollt ^^'
Darum frage ich direkt und hoffe hier Antworten zu erhalten ^^

Als erstes habe ich vor mich mit einer längeren Manga Story zu bewerben.

1 in meiner Story macht ein Furry ähnliches Katzenwesen mit.
Es ist eine Mensch Tier Mischung. Also doch mehr Mensch als Tier. Hat aber Fell, n Schweif, Krallen..Nur eben ein menschliches Gesicht, menschliche Anatomie..Verhalten, eine Mischung zwischen Mensch und Tier.
Sollte ich es trotzdem versuchen mich damit zu bewerben oder sollte ich es anders gestalten, einiges doch weglassen? Sprich "zensieren" ?

2 ich möchte meine Outlines direkt am PC erstellen. Mit dem Pfadwerkzeug.
Ist das erlaubt?
Wie soll ich vorgehen?
Die Skizze auf 600 dpi und farbig einscannen.
Und dann ? erst auf 13, 1 x 18, 6 cm verkleinern, dann outlinen oder umgekehrt?



So das war es erstmal ^^


lg Rey :3



Geschrieben von M.D. Engelbrecht am 11.06.2013 um 10:21:

 

zu 1. Das lässt sich pauschal nicht sagen, den Kerl müssten wir sehen, und auch genauer wissen, inwieweit er in sexuelle Handlungen ect. eingebunden ist. Dann können wir dir auch genauere Auskunft dazu geben. smile

zu 2. Prinzipiell ist es natürlich erlaubt die Outlines komplett am PC zu erstellen.
Scannen solltest du deine Skizzen immer in grau, niemals in Farbe. Es sei denn du willst einen Farbcomic machen und auch farbige Outlines.
Soll es schwarz/weiß (mit Raster?) werden solltest du auf 1200dpi scannen, bei Farbe genügen 600dpi. Wenn du nur mit Grauschattierungen arbeitest genügen 600dpi ebenfalls.

Ob du erst verkleinerst und dann outlinest oder andersherum ist im Grunde egal. Wichtig ist, dass du vor dem Rastern verkleinerst, da Raster nachträgliche Größenveränderungen nicht gut vertragen.
Näheres dazu findest du im Scan und Rastertutorial.



Geschrieben von ReyJoker am 12.06.2013 um 20:51:

 

Vielen Dank, erstmal für die Antwort ^^



zu 1. also sexuelle Handlungen nimmt er gar nicht vor. Er ist nur in gewalttägigen Handlungen unterwegs...

Hm, kann ich ihnen (dutzt ihr euch ^^' ??) eine Mail senden mit einem Bild?
Möchte ihn nicht unbedingt hier rum zeigen >.<'

Und ihn zu zensieren, fände ich auch sehr schade ._.

zu 2. Da bin ich aber erleichtert^^

Vielen dank, nun bin ich dem besser im bilde.

Also wenn ich ehrlich bin, würde ich das Rastern ganz weglassen und viel lieber mit Grau Tönen arbeiten. Wie ich es schon einem Doiji auf Animexx gestalte.

Ahsoo, okay gut zu wissen ^^

3. "Zeichenproben & Charakterskizzen: *.jpg oder *.pdf; höchstens 72dpi; ca. 600x850pixel = A4; (andere Dateien sind nicht zulässig)"
Einerseits sagt ihr Bilder auf 600 dpi einscannen und hier (voriger Satz), stehen 72 dpi !? Was denn nun?



Geschrieben von M.D. Engelbrecht am 12.06.2013 um 21:12:

 

1. Dann würde er auch nicht unter die Furry-Beschränkung fallen, denn die bezieht sich eigentlich nur auf Sex smile

2. Alles klar

3. Das eine (600dpi) sind die Druckdateien. Das andere (72dpi) sind die PROBE-Bilder, die wir zur Ansicht brauchen. Wir brauchen natürlich nicht die großen, druckfähigen Bilder, die riiieesig sind, nur ums die Sache anzusehen Augenzwinkern



Geschrieben von ReyJoker am 12.06.2013 um 21:36:

 

1. Ahsoooo OO ! Da bin ich aber tierisch xD erleichtert.
Sex gibts da, aber unter Menschen. Hm, ist sex oder liebelei mit Cat Boy erlaubt? Also normaler Mensch mit Cat Boy. Der Cat Boy hätte nur die Ohren und den Schweif, Klauen und Beisserchen. Kein Fell oder unmenschliche Beine.

2. Ich nehme nunmal an, dutzen ist gestattet und Raster weglassen auch ^^

3. Achso ^^' Leuchtet ein.



Geschrieben von M.D. Engelbrecht am 12.06.2013 um 22:07:

 

1. Ja, Catboys oder dergleichen sind in Ordnung.

2. Duzen auch Augenzwinkern



Geschrieben von ReyJoker am 12.06.2013 um 22:11:

 

1 *-* supi

2 sehr schön ^^


Herzlichen Dank, das war es erstmal ^^

lg Rey :3



Geschrieben von ReyJoker am 13.06.2013 um 21:33:

 

2 Fragen hätt ich noch

1. die Ansicht Datei soll ja auf 72 dpi sein. Soll ich die auch gleich auf 72 Dpi einscannen oder auf 600 und dann runterrechnen lassen?

2. eure Manga Schablonen zur orientierung, wollt ihr die mit in der Datei haben. Also das sie zu sehen ist oder lieber ohne?
Und ihr wollt ja dann alles, Skizzen usw in eine pdf datei haben.

3. ^^' wie kann ich das unsinnge "Test" Thema löschen?


Ich entschuldige mich, für evtuelle unsinnige Fragen ^^'
Aber mir ist das eben wichtig :3

lg Rey :3



Geschrieben von Sley am 13.06.2013 um 21:56:

 

Ich glaube das kannst du in deiner Nutzerstufe nicht fröhlich Ich habe es für dich eben mal gelöscht.



Geschrieben von M.D. Engelbrecht am 13.06.2013 um 22:16:

 

1. Wie du scannst ist dir überlassen. Aber es wäre ja doppelte Arbeit, zweimal zu scannen, wenn du die Datei auch noch in groß brauchst.

2. Wir brauchen die Schablonen nicht in der Datei. Die sind nur für dich, um damit zu arbeiten.



Geschrieben von ReyJoker am 13.06.2013 um 22:36:

 

@ Sley

. vielen dank ^^

1. ah okay ^^

2 gut


Das wars jetzt hoffentlich ^^

glg Rey :3



Geschrieben von ReyJoker am 19.06.2013 um 22:07:

 

Hallo ^^

Ich wieder ^^

Neue Frage:

1. Ihr wollt die Illustrationen doch sicher im Farbraum CMYK ne ?

Das wars schon ^^

lg Rey :3



Geschrieben von M.D. Engelbrecht am 20.06.2013 um 10:57:

 

CMYK ist korrekt. Solltest du keine Möglichkeit haben, bei digitaler Coloration direkt in diesem Farbprofil (wichtig ist ein Webcoated ISO-Profil auszuwählen) zu arbeiten, kannst du uns jedoch auch die RGB-Version schicken. In dem Fall ist es uns lieber, die Umstellung selbst vorzunehmen, damit es zu möglichst wenig Verfälschung kommt.



Geschrieben von ReyJoker am 21.06.2013 um 20:18:

 

Dann entscheide ich mich dafür, das ich das in RGB Modus coloriere. Und ihr das dann umstellt. Bin da eher vorsichtig ^^'

Eine weitere Frage ist:

1. habt ihr irgendwelche Wünsche, zu der Schriftart des Mangas? Bzw die Leseproben?? Ohne Serifen ist klar, denk ich mal.
Ich habe Sego Print gewählt. Ist das okay oder doch was anderes?

>_>°° das ich nie was kurz fassen kann..



lg Rey :3



Geschrieben von M.D. Engelbrecht am 21.06.2013 um 20:45:

 

Schriftart für die Proben sollte gut lesbar sein, welche es ist, ist aber völlig egal smile

Den Manga setzen wir am Ende sowieso selbst.



Geschrieben von ReyJoker am 21.06.2013 um 21:10:

 

Ah okay ^^

Wie setzen ^^' ? Wie ist das gemeint ?

Ehm, habt ihr eine Vorgabe, wegen der Schriftgröße oder eine Vorstellung?



Geschrieben von M.D. Engelbrecht am 21.06.2013 um 22:00:

 

Meinst du für die Größe der Sprechblasen, weil du alles am PC machst?

Dann solltest du dir die Font Anime Ace runterladen, die auch wir für den Satz (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Satz_%28Druck%29) verwenden.
Schriftgröße sollte dann zwischen 8 oder 9 sein.



Geschrieben von ReyJoker am 25.06.2013 um 06:50:

 

1. Sprechblasen Größe:
Eigentlich nicht, da ich die einfach etwas größer gestalte als den Text.
Ansonnsten, wenn ihr auch dort Vorgaben habt, wüßte ich sie gern.

Wie ich dem Tutorial entnehme, sind es normale Bedingungen zum Erstellen der Sprechblasen. Dann ist dies, für mich, soweit geklärt.

Vielen Dank für diese Information ^^
*sich gleich ransetzt*

------------------------------------------------------

Edit: 26.06.2013

*seuftzel*
Ich habe noch weitere Frage:

1. die Schablonen irritieren mich. Da gibt es einmal Manga und einmal Lilly. Manga ist klar, aber was ist Lily?

2. Und bei der Manga Schablone, die ich denke mal nutzen soll, ist der eine Rand dicker, als auf der anderen Seite?? Dadurch wirkt die Seite komisch schmal.

3. also nochmal gefragt, welche Schablone muss ich nehmen? Manga oder Lily ?
*auf Nummer sicher geht*

lg Rey ^.^

--------------------------------------------------------

Edit: 27.06.2013

1. Also, ich habe mich erneut durch die Tutorials gewustelt und so einiges übersehen ^^;
Also das Lily Format kommt für mich nicht in Frage, da ich ja einen Manga erstellen möchte.

2. Nun aber zu der vorigen Frage:

Zu der Manga Schablone. Diese hat auf dem linken Rand eine dickere Umrandung, als auf der rechten Seite. Und wenn ich jetzt alles da reinzeichne, in den weißen Berreich, dann wird die Seite viel zu schmal. Kann ja so nicht gedacht sein ? Und beim Lily Format sind die Seiten gleich Dick markiert. Wie also ist das gedacht ?

---------------------------------------------------------------

Edit, die dritte: 27.06.2013

1. Nochmal zu den Schablonen ! Da steht ja, das ich diese für die jeweils linke Seite spiegeln soll. Aber..woher soll ich denn jetzt schon wissen, welche Seite meiner Manga Leseproben, welche Seite darstellt?
Also, reicht es wenn ich mich auf zb nur die rechte Seite beschränke??

2. zu der Manga Leseprobe, würde ich ca. 6-8 Seiten einreichen. Reicht das ?


---------


(Memo, an mich selbst: Tutorial: Richtlinien für die Erstellung von Mangaseiten und Bilder richtig erstellen beachten, Bewerbungsbedingungen zb was alles reingehört, forum: Storytelling) !!!



Geschrieben von azara am 04.07.2013 um 12:03:

 

Zu der Sache mit den unterschiedlichen Rändern:

Lily ist eine Heftserie von Fireangels, die nur 32 Seiten hat. Deswegen wird da mit Metallklammern geheftet. Das bedeutet, man kann am Ende das Heft "komplett" aufschlagen, ohne dass im Bund Bildinformationen verloren gehen.
Deswegen ist der weiße Rand um den Bereich, in dem die Zeichnungen liegen sollen, links und rechts gleichmäßig.

Wenn du aber einen Manga planst, der so viele Seiten hat, dass er per Klebebindung hergestellt werden muss, muss man mitbedenken, dass man den am Ende nicht komplett flach aufschlagen kann (sonst hat man ja dann im Buchrücken unschöne Bruchstellen; sieht, dass er auseinandergeknickt wurde, und zudem besteht die Gefahr, dass dann einzelne Seiten aus dem Kleberverbund "rausbrechen" und aus dem Manga rausfallen). Nimm einfach mal einen deiner Mangas und guck dir das an.
Jedenfalls muss man deswegen beim Anlegen der Seiten bedenken, dass der Leser "ganz innen" nichts sehen können wird. Außerdem läuft es beim Klebebinden so ab, dass erstmal die ganzen Seiten des Manga aufeinandergelegt werden und dann bei diesem "Block" aus Mangaseiten die Fläche, die dann am Ende den Buchrücken darstellen wird, abgefräst wird. Da wird also wirklich Papier WEGgeschnitten, mit dem Ziel, die Fläche aufzurauen, damit dann der Kleber besser hält.
Weiters muss man damit rechnen, dass der Kleber, der da dann aufgetragen wird, ein wenig zwischen die Seiten hineinfließen wird.

Aus all diesen Gründen hat sich herausgestellt, dass es besser ist, wenn im Bund ein breiterer Rand ist als an der Außenkante der Seiten.
Ich hoffe, das war verständlich genug erklärt (da ich das alles an der Uni lerne, benutze ich vielleicht Fachbegriffe, ohne es zu merken).

Wenn du letztlich einen Manga für uns zeichnen willst, solltest du dich definitiv an den vorgegebenen Satzspiegel ("Satzspiegel" ist die Fläche der Seite, auf der was draufgedruckt ist, eben im Falle von Manga der Bereich, innerhalb dessen deine PAnels liegen sollen) halten. Sonst hätten wir die Vorgaben ja nicht.

Ich denke aber, dass du bei Probeseiten jetzt nicht darüber nachdenken musst, was linke, und was rechte Seite ist. Wichtig ist, falls du die Probeseiten dann auch im "fertigen" Manga verwenden und nicht neu zeichnen müssen willst, dass du innerhalb des Satzspiegels zeichnest.
Aber prinzipiell will Myriam ja sowieso erstmal "nur" sehen, wie du Geschichten erzählst und zeichnest etc pp, und nicht, ob du Seiten passend in unsere Vorlagen einfügen kannst.

"Selbst setzen" meint, dass Fireangels die Texte am Ende SELBST in die Sprechblasen einfügen wird, weil das am betsen jemand machen sollte, der schon mehr Erfahrung damit hat. Das ist nämlich eine Kunst für sich. ^_^


---
@ My: Ich hoffe, ich hab alles korrekt angegeben, bin ja auch nur Zeichner hier und nicht Verlagsmitarbeiter.



Geschrieben von M.D. Engelbrecht am 05.07.2013 um 10:34:

 

Hätte ich nicht besser sagen können smile

Vor allem weil ich die ganzen edits gar nicht gesehen habe, und so überhaupt nicht darauf hätte antworten können ...


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH